Krisenintervention

Woran erkenne ich eine Krise?
In einer Krise ist der Mensch in einer emotionalen Ausnahmesituation, die durch seine eigenen Bewältigungsstrategien nicht mehr gemeistert werden kann. Nervosität, Unruhe, Anspannung sind häufige Begleiter. Angstgefühle, Bedrohungserleben, Ratlosigkeit, Erschöpfung und oft auch Suizidgedanken führen zu selbst erlebter Hilflosigkeit und Ausweglosigkeit. Nicht selten kommt es zu Schlafstörungen und körperlichen Symptomen wie Schwindel, Herzrasen, Atem- und Verdauungsproblemen.

Eine Krise kann jedoch auch durch Aggressivität, Wut, Verwirrtheit, Entfremdungserleben und Verkennungen gekennzeichnet sein. Bekommen Sie in dieser Krisensituation nicht rasche Hilfe, besteht die Gefahr einer Verschärfung der Beschwerden bis hin zur Selbstverletzung, Suizidversuch oder fremdgefährdenen Verhalten. Eine Krise kann auch andauern, sich chronifizieren und dadurch Familien, Ausbildungs- und Arbeitsplatz gefährden.


Was dürfen Sie bei uns erwarten?
Wir bieten Ihnen unter Berücksichtigung unserer Kapazitäten einen raschen und niederschwelligen Zugang zu einer zeitlich begrenzten ambulanten Intervention, die zu einer emotionalen Entlastung sowie einer problem- und zielfokussierten Lösung der Krise beitragen soll. Bei der Etablierung einer allenfalls nötigen Nachsorge unterstützen wir unsere Patienten.

Folgende Personen bieten Krisenintervention an: